Freitag, 5. September 2014

Pflaumenmus und Plaumen-Pie

Hallo Ihr Lieben,

endlich wieder Sonne und ich dachte schon der Herbst hat uns voll im Griff. 
Im Garten hängt unser Pflaumen- bzw. Zwetschgenbaum voll mit Früchten und ich
 kann gar nicht so schnell so viel verarbeiten wie ich möchte. 


Die letzten beiden Abende habe ich deshalb fleißig Pflaumenmus gekocht.

Für ca. 7-8 kleine Gläser benötigt Ihr:

3kg Plaumen
500-600g Zucker
2 TL Zimt



Die Pflaumen entkernen, in einen Topf geben und zusammen mit dem
 Zucker & Zimt vermischen. Das ganze ca. 20 min ziehen lassen, damit
 die Masse etwas Saft zieht. Dann die Pflaumen ca. 30min auf mittlerer Flamme
kochen lassen. Anschließend die Masse in eine feuerfeste Form füllen
 und bei 180 Grad im Backofen ca. 2 Std. köcheln lassen. Die ersten 30 min einen
 Holzlöffel in die Tür klemmen, damit die feuchte Luft entweichen kann.
Wer möchte, kann die Masse nun noch einmal pürieren. Ich habe sie 
so gelassen, denn die Pflaumenstücke zergehen auf der Zunge.
Das Pflaumenmus in sterile Gläser füllen.




Mit einem Teil des Pflaumenmuses habe ich dann Pies gefüllt.



Für die Pie benötigt Ihr:
250g Mehl
1 Prise Salz
2 EL Zucker
3 EL eiskaltes Wasser
100g kalte Butter in Stücken
1 Eigelb
1Eigelb zum Bestreichen 


Die Zutaten miteinander vermischen und den Teig für mindestens 1 Stunde
kalt stellen. Den Teig könnt Ihr auch super vorbereiten und über Nacht im 
Kühlschrank lassen, um die Pies am nächsten Tag zu formen.
Den Teig ausrollen und z.B. mit einem Ravioliformer (siehe Foto unten)ausstechen,
einen Teelöffel Pflaumenmus einfüllen und zusammenklappen. Auf ein Backblech
legen und mit dem Eigelb bestreichen. Das ganze bei 160 Grad ca. 15 min backen.







Habt ein wundervolles sonniges Wochenende!!!

 Alles ♥ Angela



Kommentare:

  1. Danke für die tollen Anregungen, ich mag Pflaumenmus sehr

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angela, das sieht alles sehr lecker aus. Besonders darum, weil Du das so perfekt inszeniert hast. Klasse! Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Dir Linde

    AntwortenLöschen
  3. Liebe angela, guten Morgen!
    Hmm, ich liebe Pflaumenmus! Die Pies sehen auhc sehr lecker aus!
    Ich wünsch Dir auch ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Oh ich weiß wovin du redest ...
    habe gestern 15 Kilo Zwetschgen gepflückt ...
    Davon habe ich 10 Kilo verschenkt, 2 Zwetschgenkuchen gebacken und von 3 Kilo
    Mus gekocht ...

    Herzliche Grüße und danke für das Pie-Rezept ...
    Jutta

    AntwortenLöschen

Danke ♥, das du Dir die Zeit nimmst ein Kommentar zu hinterlassen