Donnerstag, 26. September 2013

Holunderbeerengelee + Winner

Ihr Lieben,

bevor ich euch die beiden Gewinner der Geburtstagsverlosung bekannt gebe, möchte ich noch kurz ein Holundergelee-Rezept vorstellen.



Holunderbeerensaft kannte ich bereits als Kind, meist als Sirup mit Wasser verdünnt. So richtig toll hat es mir damals nie geschmeckt.
Als wir vor über 12 Jahren unser Fachwerkhaus nebst 3 Holunderbäumen im Garten gekauft haben, probierte ich zum ersten Mal Holunderbeerengelee und seit dem hat es sogar meine seit Kindheit so heißgeliebte Erdbeermarmelade von Platz 1 verdrängt!!!
Für mich gibt es seit dieser Zeit keinen besseren Gelee.





Für alle, die es gerne mal probieren möchten, hier das Rezept:






1kg Holunderbeeren

Wasser
1 Zitrone
500g Gelierzucker 2:1


Den Holunder waschen und die Beeren von den Stielen abzupfen. Die Beeren mit 500ml Wasser für ca. 10 min kochen. Das ganze dann durch ein Tuch sieben und ggf. den Saft mit Wasser auf 1 Liter Flüssigkeit auffüllen.

500g Gelierzucker mit dem Saft einer Zitrone hinzugeben und das ganze unter Rühren zum kochen bringen.
Ca. 4 min sprudelnd kochen lassen und in ausgekochte Gläser randvoll füllen, schließen und kopfüber auf ein Küchentuch stellen.





Aber nun noch zur Geburtstagsverlosung...


Vielen lieben Dank für all eure lieben Glückwünsche und Kommentar zu meinem Bloggeburtstag!

Die Gewinner wurden vom Zufallsgenerator gezogen und stehen fest!



Die Bloomingville-Muffinformen, jeweils 2 Kuchenschablonen sowie die Überraschung hat....



...auf dem Blog gewonnen:


Huhuuu liebe Angela,herzlichen Glückwunsch!!!!Was hastDu für tolle Gewinne,da kan ich nicht wiederstehen da ich doch eine leidenschaftliche Bäckerin bin:O) Ich wünsche Dir einen tollen Sonntag belinda


...auf Facebook gewonnen:


Karo's Küche kocht und bloggt ja super alles gute und der gewinn sieht so super aus


Herzlichen Glückwunsch den beiden Gewinnern - bitte schickt mir eure Adresse per Mail.


Allen anderen ganz herzlichen Dank für's Teilnehmen!

Wünsche euch einen wundervollen Tag.

Alles  Angela

Kommentare:

  1. Liebe angela,
    ja, Holundergelee ist besonders lecker! ich mach immer noch ein klein wenig Honig rein ;O)
    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen und Dir nochmal vielen Dank für die schöne Verlosung!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Angela,
    das werde ich nächstes Jahr mal ausprobieren, bei uns steht ein großer Hollunderstrauch, den ich bis jetzt immer nur für dekorative Zwecke beraubt habe.
    Aber nächstes Mal dann mal als Gelee.
    Glückwunsch an die beiden Glückspilze und Dir einen schönen Tag,
    ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm, dein Gelee sieht richtig lecker aus....In diesem Jahr habe ich keines gekocht, dafür aber Holundersirup gemacht....VG Dani

    AntwortenLöschen
  4. Danke für das Rezept liebe Angela! Leider habe ich es wieder mal verpasst etwas aus den Beeren zu kochen, ein paar der Beeren haben es gerade mal in meinen Spätsommerkranz geschaft. Die Vögel haben nun fast alle Beeren gegessen, also die die noch auf dem Baum waren, nicht die vom Baumm ;-)
    Liebe Grüsse
    sarah

    AntwortenLöschen
  5. Das Gelee sieht echt lecker aus. Muss ich mal probieren. In dem kleinen Park, der bei mir um die Ecke ist, gibt es grad noch ein paar schöne Beeren.

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angela,
    Holunderbeerengelee liebe ich auch sehr, habe aber leider keinen eigenen Baum, wie schön, dass ihr gleich 3 davon habt! Danke für das Rezept, vielleicht mach ich ja noch welches... :)
    Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Oh, davon träume ich auch. Unser Hollerbusch ist noch ganz klein, aber vielleicht habe ich nächstes Jahr auch schon ein paar Beeren zum verarbeiten.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angela,

    welch herrlicher Duft muss da wohl durch Dein Haus gezogen sein? Holunder ist sehr gesund, egal wie man ihn zubereitet.
    In diesem Sinne lass es Dir schmecken.
    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen und vielen lieben Dank für diese Verlosung.

    Sei herzlichst gegrüßt

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  9. Danke für das Rezept...
    Mhhhh da ist sicher ein leckerer Duft durch deine Küche gezogen...Mhhhh....
    Ich habe letztes Jahr Hollunderbeeren-Zwetschgen-Apfel Marmelade gemacht. War auch ganz lecker!

    Alles Liebe
    Tina

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Angela,
    oh je, da habe ich wohl so einiges verpasst!!
    Alles Gute nachträglich zum Bloggeburtstag!
    Ich habe mal von einer Freundin selbstgemachten
    Holunderbeersaft bekommen und der schmeckte
    auch sehr gut!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen

Danke ♥, das du Dir die Zeit nimmst ein Kommentar zu hinterlassen