Mittwoch, 23. Oktober 2019

DIY - Sojawachskerzen selbst gießen

Gerade zu der dunklen Jahreszeit, brennen bei uns sehr viele Kerzen.
 Wir haben schon sehr viele Kerzen aus Sojawachs gekauft, da diese keine
 schädlichen Stoffe beim Verbrennen freisetzen und allgemein sauberer
 und langsamer als Kerzen aus z.B. Paraffin brennen. Leider sind die
 Sojawachskerzen im Handel doch auf Dauer recht teuer und so kam
 mir schon seit länger Zeit der Gedanke, unsere Kerzen selbst herzustellen.

Jetzt endlich habe ich mich herangetraut und es war gar nicht so schwer.


Ihr benötigt:
Bio-Sojawachs (am besten in kleinen Flocken)
Kerzendocht oder Holzdocht
alte saubere Gläser
Wasserbadschmelzschale
Wäscheklammern zum fixieren vom Docht

Außerdem:
Topf für das Wasserbad
dickeres Einmachglas oder ähnliches Glas
dickere Handschuhe
Schere



Den Docht mit Hilfe von den dazugehörigen Klebepunkten in der Glasmitte platzieren
und mit der Wäscheklammer den Docht in der Mitte des Glases fixieren.



Wir haben in unserer Werkstatt eine alte Herdplatte, die noch aus meiner Studentenzeit stammt und sich ideal für solche Arbeiten wie z.B. das Schmelzen von Wachs anbietet.

Ich habe ein Experiment mit zwei unterschiedlichen Methoden gemacht um zu
sehen, bei welcher das Wachs am besten schmilzt und die hintere Methode (siehe Foto) 
hat sich bewehrt.  Das Kerzenwachs in ein dickeres Einmachglas etc. geben und dann
direkt ins Wasser geben. Hier nur darauf achten, dass das kochende Wasser nicht 
ins Wachsglas spritzt.

Zum schmelzen war diese Methode die beste, dann habe ich allerdings das Wachs
in die Wasserbadschmelzschale geschüttet, da es somit super in die Gläser dosiert
 werden konnte.

!!Bitte beachten, wenn ihr das Glas aus dem Wasserbad nehmt, zieht euch
 dickere Handschuhe an, damit ihr euch die Finger nicht verbrennt!!!



Das Kerzenwachs nun in die Gläser füllen und den Docht nochmals mittig fixieren.


Jetzt nur noch warten, bis das Kerzenwachs getrocknet ist.
 Manchmal kann es auf der Oberfläche zu Rissen kommen. Dann einfach
 nochmal etwas flüssiges Kerzenwachs auf die Oberfläche geben und ihr
 bekommt eine saubere und glatte Fläche.


Mit Hilfe der Schere den Docht noch abschneiden und fertig ist eure Kerze.




Ich werde beim nächsten Mal versuchen noch einige Duftkerzen herzustellen,
hierbei gebt ihr etwas Duftöl in das fertige Glas mit dem noch
 flüssigen Kerzenwachs und lasst es dann aushärten.

Hier noch die Variante mit Holzdocht. Bei Sojawachskerzen solltet ihr 
jeweils 2 Holzdochte zusammen benutzen.







Alles ♥ Angela







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke ♥, das du Dir die Zeit nimmst ein Kommentar zu hinterlassen