Sonntag, 24. Mai 2020

Selbstgemachter Minzsirup und Mojitolimonade

Wir haben extra ein eigenes Hochbeet im Garten nur für unsere Minze,  da wir sie
 lieben und sehr oft verwenden, wie z.B. im warmen Tee oder in diversen Getränken,
 wie z.B. in der Mojitolimonade.





Hierzu müsst ihr zunächst einen Sirup aus frischer Minze herstellen:

Selbstgemachter Minzsirup aus frischer Minze

900 ml Wasser
600 g Zucker
Frische Minze (ca. 100 g)
20 g Zitronensäure


Die Minze waschen, die Blätter von den stärkeren Stielen lösen und klein schneiden.
 Das Wasser aufkochen lassen und den Zucker und die Zitronensäure darin auflösen.
 Die klein geschnittenen Minzblätter dazugeben und das ganze im Topf für ca. 2 Tage an einen kühlen Ort stehen lassen. 
Nach 2 Tagen die Minze abseihen, alles nochmal aufkochen und heiß
 in sterile Flaschen füllen.

Der Sirup hält sich ungeöffnet mehrere Monate. Bei Anbruch
 im Kühlschrank aufbewahren und nach ca. 7 Tagen verbrauchen.




Den Sirup ganz einfach in Mineralwasser geben und ihr habt ein erfrischendes Sommergetränk. Oder ihr macht daraus eine Mojitolimonade.



Für die Limonade braucht Ihr folgendes:


Mojitolimonade

700 ml Wasser
125 ml Minzsirup
150 ml Limettensaft (ca. 3 Limetten)
frische Minzeblätter und einige Scheiben Limetten zur Deko


Das Wasser, den Sirup und den Limettensaft miteinander vermischen und für einige Stunden kalt stellen und dann servieren. Wenn ihr es etwas süßer möchtet, könnt ihr natürlich auch mehr Minzsirup hinzugeben etc.




 Zur Deko könnt ihr die Minze und Limettenscheiben und evtl. Eiswürfel verwenden.

Euch noch einen schönen Sonntag.

Alles ♥ Angela




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke ♥, das du Dir die Zeit nimmst ein Kommentar zu hinterlassen