Sonntag, 22. November 2020

Papierstern-DIY + Geschenkbandidee für Weihnachten

Da ich die Anleitung für Papiersterne aus Packpapiertüten bisher noch nicht
auf dem Blog hatte, wollte ich dies noch nachholen, zudem gibt es dann noch eine
Geschenkbandidee, mit der ihr eure Weihnachtsgeschenke aufhübschen könnt.




Für die Papiersterne benötigt ihr:

8 Packpapiertüten
1 Klebestift
1 Schere
Alternativ Ausstanzer z.B. Stern



Von den Papiertüten schneidet ihr jeweils die beiden oberen Ecken ab.

Ihr könnt euch an der Tütenmitte orientieren und dann zwei gleich große

Ecken abschneiden.


Wenn ihr bei allen 8 Tüten gleichmäßig die Ecken entfernt habt, legt ihr die glatte

 Vorderseite nach oben auf den Tisch (linkes Bild) und macht mit dem Klebestift jeweils

 am unteren Rand, sowie in der Mitte von der Spitze zum unteren Rand, einen Klebestreifen.

Dann legt ihr die Unterseite (rechtes Bild) auf die Vorderseite und drückt es fest.

Jetzt liegt die Vorderseite wieder oben und ihr wiederholt dies für die restlichen Tüten.


Jetzt sind alle Tüten verklebt.




Jetzt könnt ihr mit Hilfe der Schere außen kleine Ecken ausschneiden.

Oder mit einem Ausstanzer, wie hier z.B. Sterne ausstanzen.


Dann noch einmal die Vorderseite, wie zuvor mit dem Klebestift bestreichen,

den Stern auffalten und die beiden Enden zusammendrücken.

Der fertige Stern sieht dann so aus:





Jetzt könnt ihr noch mit Hilfe eines Lochers ein Loch an einer

Sternenspitze machen und mit Hilfe einer Schnur oder Faden, das ganze

aufhängen.



Die ausgestanzten Stern habe ich weiterverarbeitet und sie als Geschenkband

verwendet. Hier benötigt ihr, neben eurem Weihnachtsgeschenk und den Sternen

noch ein breites, transparentes Klebeband.


Das Klebeband mit der Klebeseite nach oben, vorsichtig aufrollen und die ausgestanzten

Sterne von oben auf das Band streuen - darauf achten, dass ihr nicht zu viele nehmt, 

da das Band noch auf dem Geschenk kleben muss.


Dann das Klebeband inkl. der Sterne einfach auf das Geschenk kleben und fertig ist

euer selbst gemachtes Geschenkband.




Viel Spaß beim nachmachen.

Alles ♥ Angela





 

Sonntag, 4. Oktober 2020

Gedeckter Herbsttisch

 

Der Herbst bietet so viele schöne Naturmaterialien, die ihr zur Tischdekoration

verwenden könnt. Meinen Tisch in der Scheune habe ich ganz bewußt ohne Tischdecke

eingedeckt, da ich gerade im Herbst den rohen Holztisch ganz besonders mag.




Als Tischdeko habe ich Zierkürbise aus dem Garten, sowie Äste von unserem

 Zierapfelbaum benutzt. Dazu habe ich Kerzen auf Birkenscheiben gestellt.

Den Tisch habe ich mit naturfarbenen Platzsets aus Jute, darauf

die Teller sowie die Suppenschalen, gedeckt. Daneben die Leinenservietten mit

jeweils einem Hagebuttenzweig der "Rosa Multiflora"





Als Platzkarte habe ich Eichenblätter verwendet und sie mit Kreidestift

beschriftet. Reingesteckt sind sie in einen kleines eingekerbtes 

Stück von einem Ast. 





Das Besteck hat Holzgriffe und liegt auf einem kleinen Holzbrett, dass dann

später auch als Brottellerchen verwendet werden kann. 




Dann noch zur Dekoration einige Hagebuttenzweige, kleine ÄpfelTrockenblumen etc.

 auf dem Tisch verteilen - der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. 

 



Dann können die Gäste schon kommen :-)

Euch noch einen schönen Sonntag.


Alles ♥ Angela



Montag, 28. September 2020

Schnelles Trockenblumen-DIY

Heute habe ich ein ganz schnell gemachtes DIY für eine Tischdeko

 aus Trockenblumen und Ästen für euch.  



Einfach ein paar Birkenäste im Wald sammeln und dazu gleich ein paar

 Trockenblumen vom Wegesrand mitnehmen. Die Birkenäste auf die 

gewünschte Höhe durchsägen und mit Hilfe von einem kleinen Nagel

 oder einem kleinen Bohrer ein paar Löcher in die Oberseite bohren.




Nun die Trockenblumen reinstecken und fertig ist die Tischdeko.




Viel Spaß beim nachmachen.

Alles ♥ Angela