Freitag, 30. August 2013

Fingerfoodparty

Susanne von la-petite-cuisine, die ich auf dem "Shoot the food" Workshop in Frankfurt kennen gelernt habe, verlost zusammen mit dem Weinverband Interoc 10 Plätze zur Pays d'oc Fingerfoodparty in Hamburg. 




Zu diesem Kreativ-Event kann man sich mit einem Fingerfoodpost bewerben und da ich nicht nur gerne koche, esse, fotografiere sondern auch Wein liebe, gab es für mich kein Zögern... 

Ich habe verschiedene Vorschläge für eine Fingerfoodparty zusammengestellt:



Caprese Pops





Zutaten:

Cocktailtomaten
Mozzarellakugeln
frischen Basilikum
Balsamico Creme
Olivenöl



Die Coktailtomaten aufschneiden, aushöhlen und auf einen Holzstab stecken.
Etwas Balsamico Creme in die Aushöhlung geben (das gibt beim Essen den besonderen Kick) darauf Mozzarellakugeln geben und diese in einer Mischung aus Olivenöl und frisch geschnittenem Basilikum dippen.







Spinat-Lachs-Rolle







Zutaten:

150g Spinat
4 Eier
50g geriebenen Käse
ca. 250 g Lachs
ca. 200 g Frischkäse
Limette
Pfeffer, Salz




Den Spinat zusammen mit Eiern, Käse, Pfeffer und Salz verrühren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Bei 200 Grad ca. 10 min backen und kalt werden lassen.
Den Frischkäse mit etwas Limette verrühren, aufstreichen und anschließend mit Lachs belegen. Das ganze zu einer Rolle formen und in Klarsichtfolie für mindestens 30 Minuten kalt stellen und danach in Scheiben schneiden.








Tomatenespuma mit kleinen Parmesantalern




Zutaten:

300g Tomaten
40g Frischkäse
3 Blätter frischen Basilikum
ca. 80g Sahne

Jeweils eine Prise Pfeffer, Salz, Zucker

Für die Parmesantaler frischen Parmesan hobeln und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech in kleine Kreise legen. Im 180 Grad vorgeheizten Backofen für ca. 6 min goldgelb backen.



Die Tomaten enkernen, zusammen mit den anderen Zutaten pürieren und durch ein Sieb in eine Espumaflasche (CO2 betriebener Sahnespender) geben. Das ganze noch kurz in den Kühlschrank stellen und dann bei Bedarf in kleine Löffel etc. sprühen.


Als Dekoration habe ich getrocknete Chili-Fäden benutzt.







Maracuja-Papaya-Lassi




Zutaten:

Halbe frische Papaya
3 Maracuja
300g Milch
150g Joghurt
1 EL braunen Zucker


Alle Zutaten miteinander vermixen und in kleine Gläser füllen. 

Stohhalm auf Glasgröße zuschneiden.
Ideales Dessert für das man keinen Löffel braucht.



Wo ich so dabei bin, kann gar nicht mehr aufhören.....
könnte direkt ein ganzes Buch rausbringen :-) 

Wie gefallen euch meine Fingerfoodgerichte?

Alles  Angela

Kommentare:

  1. EINFACH lecka:::: UND ein AUGENSCHMAUSS;;; i dat ma DES biachal SOOOOFORT kaffa... BUSSAL aus TIROL::: birgit

    AntwortenLöschen
  2. das sieht alles toll aus und schmeckt sicherlich mindestens genau so gut, wow!!! alles liebe, angie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angela,
    das Buch kaufe ich!
    Das sieht alles so schön und lecker aus. Also, wenn du damit nicht gewinnst, dann versteh ich die Welt nicht mehr!
    Viel Glück!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  4. Hut ab...deine Fingerfoods sind ja echt der Hammer...die werde ich auf jedenfall ausprobieren..also für mich hast du schon gewonnen....
    Lg von Conny ...noch in einem kleinem Fischerdorf aus Mallorca und morgen schon wieder in Deutschland *_*

    AntwortenLöschen
  5. Mhhh, das sieht ja fantastisch aus!
    Die Mozzarella Pops finde ich total klasse!
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angela!

    Sieht alles sehr appetitlich aus!
    Sehr schön angerichtet und in Szene gesetzt hast Du die Leckereien!

    Ich wünsche Dir alles Gute beim Wettbewerb!

    Ganz liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das Tomatenespuma und die Lachs Spinat Rolle haben es mir am meisten angetan, sieht fantastisch aus liebe Angela viele Grüße Ines

    AntwortenLöschen
  8. Mhhh ich kann mich gar nicht satt sehen. Ich bin dann mal in der Küche ;-)
    LG

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Angela, sehr lecker dein Fingerfood. Ich bin am Samstag auch dabei und wollte die Teilnehmer schon mal virtuell kennenlernen. Es freut mich, dich dann persönlich kennen zu lernen :-) Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen

Danke ♥, das du Dir die Zeit nimmst ein Kommentar zu hinterlassen