Mittwoch, 4. Dezember 2013

Laktosefreie Post aus meiner Küche

Hallo Ihr Lieben,

zum zweiten Mal habe ich nun bei PAMK mitgemacht und bin sehr großer Fan dieser Aktion, die von den drei Mädels Jeanny, Clara & Rike organisiert wird.

Meine zauberhafte Tauschpartnerin war Katja. Ich konnte sie sogar persönlich, vor 2 Wochen auf der Blogst, treffen - Mädchen mit Herz meets Herzstück :-)

Katja hat eine Laktoseintoleranz, deshalb gab es für sie laktosefreie Leckereien von mir.





Hier nun die einzelnen Rezepte:






Ahorn-Walnuss-Sterne

150g Mehl
1 TL Backpulver
25g fein gehackte Walnüsse
25g grob gehackte Walnüsse
50g Puderzucker
50g Ahornsirup
100g laktosefreie Butter
1 TL Zimt

Die Zutaten miteinander vermischen und zu einem Teig kneten. Den Teig, in Klarsichtfolie eingewickelt, über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Den Teig ausrollen, Sterne (o.ä.) ausstechen und auf ein Backblech geben.
Für ca. 10-12 min bei 160 Grad backen.






Gingerbread men

360g Mehl
1 TL Natron
1 TL gemahlener Ingwer
1 TL gemahlenen Zimt
4 TL Zuckerrübensirup
130g laktosefreie Butter
160g brauner Zucker
1 Ei


Die Zutaten miteinander vermischen und zu einem Teig kneten. In Frischhaltefolie wickeln und mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank geben.
Den Teig ausrollen und die Figuren ausstechen.
Auf ein Backblech geben und bei 180 Grad ca. 10 - 12 min backen.

(Für das Icing habe ich ein Eiweiß mit 180g Puderzucker verrührt)





Bratapfelmarmelade

1kg säuerliche Äpfel
100ml Wasser
3 EL Zitronensaft
60g gehackte Mandeln
30g Rosinen
500g Gelierzucker 2:1
1 Vanilleschote
1 TL Zimt


Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Die Äpfel schälen, in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Zitronensaft, Wasser, Rosinen, dem Mark der Vanilleschote und dem Zimt kurz dünsten. Gelierzucker hinzugeben und ca. 4 min sprudelnd kochen. Noch heiß in Gläser füllen.






Adventszucker

100g feinen Zucker
10 Zimtblüten
2 Samen von Sternanis
Mark einer Vanilleschote
Schale einer unbehandelten Orange

Die Zimtblüten mit dem Sternanissamen mörsern und mit den restlichen Zutaten vermischen.


Ich hoffe, Katja hatte viel Freude damit und wünsche euch allen eine Frohe Adventszeit!


Alles  Angela

Kommentare:

  1. Walnüsse sind leider nicht so meins, aber der Rest klingt unglaublich lecker. Bratapfelmarmelade habe ich schon ein paar mal gehört, habe sie aber leider noch nie probiert...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angela
    Das sieht wieder absolut lecker aus bei dir. Wie du alles so liebevoll drapiert hast. Und die Fotos sind dementsprechend super geworden.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  3. ...mmmhh..köstlich..und schön anzusehen...!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die Gingerbread men sind ja der Knaller! Und die Marmelade muss ich auch mal ausprobieren ;)

    AntwortenLöschen

Danke ♥, das du Dir die Zeit nimmst ein Kommentar zu hinterlassen