Sonntag, 13. April 2014

Amsterdam Tipps

Hallo Ihr Lieben,

wir waren im Februar für ein verlängertes Wochenende in Amsterdam und ich möchte es nicht versäumen Euch noch einige Fotos und Tipps von unserer Reise zu geben.

Leider wurden wir schon damit begrüßt, dass unsere Autoscheibe eingeschlagen und u.a. mein Laptop in einer Tasche aus dem Kofferraum geklaut wurde :-(
Da war ich nun schon in den gefährlichsten Städten der Welt und fast vor der Haustüre, passiert dann so etwas. Aber mehr dazu am Ende....

Übernachtet haben wir im CitizenM Hotel, wir fanden es vom Preis/Leistungsverhältnis super. Mit der S-Bahn, die fast vor dem Hotel hält, ist man in ca. 10 min in der City. Das Frühstück würde
ich in dem Hotel nicht empfehlen (Kantinencharakter) - wir frühstücken generell am liebsten in der Stadt in einem netten Café anstatt im Hotelrestaurant.




Zum Frühstück oder Lunch kann ich z.B. folgendes empfehlen:


De Bakkerswinkel im Zentrum


 


























Im Lombardo's gibt es die wohl leckersten Burger und Sandwiches der Stadt, die sehr liebevoll hergerichtet werden...mmh, leider ist dies eher ein Stehimbiss.


























Ein weiteres, relativ neues und gemütliches Café ist das Trust, bei dem man später soviel bezahlt wie man möchte bzw. wie viel es einem wert war.



Superleckere Kuchen gibt es bei: De taart van m'n tante. Hier ist es fast immer ausgebucht und ihr müsst Glück haben einen Platz zu bekommen - wir selbst brauchten 2 Anläufe :-)



Ein super süßer Laden ist Mellys Cookiebar. Hier gibt es Kaffee und Kuchen - hauptsächlich zum mitnehmen.




Insgesamt gibt es in Amsterdam viele tolle Stoffgeschäfte und kleine Läden zum shoppen, am meisten hat es mir dieser hier angetan: Sukha




Den Abend kann man super im Restaurant Bazar, einer ehemaligen Synagoge, ausklingen lassen. Allerdings solltet ihr hier auf jeden Fall einen Tisch vorab reservieren.



Amsterdam ist immer eine Reise wert und wir sind nicht das letzte Mal da gewesen. Einen Tipp für Autofahrer (aus 1. Quelle), ihr solltet beim Parken wenn möglich das Handschuhfach, sowie die Kofferraumabdeckung offen lassen - damit direkt zu erkennen ist, dass ihr keine Wertgegenstände im Fahrzeug sind, sowie beim Ausladen des Gepäcks das Auto nicht unbeaufsichtigt zu lassen um eine eingeschlagene Scheibe und fehlendes Gepäck zu vermeiden :-)


Habt noch einen wundervollen Sonntag.

 Alles ♥ Angela





Kommentare:

  1. Hallo Angela,
    Danke für die schönen Reiseeindrücke!
    Ja, Amsterdam ist immer eine Reise wert, gerade jetzt im Frühling. Die Stadt hat soviel Flair und soviel Grün zu bieten....hach da komm ich ins Schwärmen.
    Wir waren letztes Jahr um diese Zeit da, leider dummerweise am Wochenende vor der Krönung (die zwei Tage danach stattfand), die Stadt war sowas von voll....unglaublich und für mich Landei auch etwas zu voll....
    aber trotzdem....eine Traumstadt!
    Schade, dass bei Euch der "kleine" Wehmutstropfen dabei war....
    liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  2. Hey Angela,
    deine Bilder machen Lust auf mehr, man ist gleich in Urlaubsstimmung!
    Toll... Bis auf das Unglück mit eurem Auto :( oh man, wie fies!
    Tse...
    Grüßle und einen schönen Abend noch.
    Andy

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Angela !
    Ein schöner Blog mit tollen Photos !
    Wie ärgerlich, wenn ein Urlaub mit so einem Einbruch beginnt !
    Aber wie man auf den Photos sieht, habt ihr in euch nicht verderben lassen.
    Liebe Grüsse, Anja

    AntwortenLöschen
  4. Hej Angela,
    schade das ihr so schlechte Erfahrung gemacht habt!
    Amsterdam möchte ich auch gerne noch besuchen!
    Danke für die schönen Cafe´s!
    ♥lichst
    Lotta

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Angela,
    ein toller Reisebericht ... da bekomme ich auch sofort Fernweh ...
    In Amsterdam war isch schon ... da kann man super schön bummeln gehen ....
    Nur für Kinder fand ich es nicht soooo geeignet ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Ach da hast du mir jetzt eine Freude gemacht mit dem Amsterdam Bericht. Unser Jüngster hat ein Jahr dort gelebt und hat im Studentenwohnheim gewohnt als er seinen Auslandszivildienst dort absolviert hat. Wir haben ihn dort dreimal besucht und waren jedesmal auf´s neue fasziniert von dieser Stadt. Kriminalität haben wir und auch unser Sohn dort Gottlob nie erlebt. Tut mir leid, dass euer Auto aufgebrochen worden ist und ihr bestohlen wurdet. Unsere Tochter hat ein Jahr in Barcelona studiert, dort hat sie viel mehr Kriminalität erlebt, einige ihrer Freunde die sie besuchten wurden bestohlen, am Strand und in den Clubs. Ist immer schade wenn sowas passiert im Urlaub.

    Liebe Grüsse
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Danke für den tollen Stadtrundgang :-)

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angela,
    gerade hierher gefallen, sehr schön ist es bei dir und ich möchte auch mal nach Amsterdam, wäre es nicht so unendlich weit von uns weg, aber diese Stadt steht neben Paris ganz oben auf meiner Reiseziele-Wunschliste.
    Du fotografierst toll, sehr schöne Fotos die Lust auf diese Stadt machen.
    Ich werde dich gleich mal in meiner Blogroll verlinken, damit ich dich nicht aus den Augen verlier, mir gefällt es hier sehr gut.
    Alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  9. Amsterdam steht ganz oben auf meiner "Unbedingt-mal-wieder-hinfahren"-Liste! Das letzte Mal ist über zwanzig Jahre her… Deine Tipps habe ich mir deshalb schnell notiert, mir gefallen die vielen Café-Vorschläge sehr. Und "Sukha" sieht auch so aus, als wenn es unbedingt einen Besuch wert wäre :)
    Lieben Gruß von
    Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Angela,
    sehr schöne Eindrücke aus dieser spannenden Stadt, danke, dass Du sie mit uns teilst :)
    Mellys Cookiebar werde ich mir für meinen nächsten Besuch merken!
    Viele Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen

Danke ♥, das du Dir die Zeit nimmst ein Kommentar zu hinterlassen