Dienstag, 22. April 2014

Etagere aus alten Tellern - DIY

Hallo Ihr Lieben,

vielen lieben Dank für Eure Osterwünsche. Ich hoffe, ihr hattet ein wunderschönes Osterfest im Kreise Eurer Lieben bzw. noch schöne Rest-Osterferien vor Euch.

Ich liebe altes Porzellan und habe mich mal daran versucht eine Etagere aus 2 alten Tellern selbst zu machen.



Ihr braucht dafür alte Kuchenteller oder Untertassen (sollten nicht zu dünn und zerbrechlich sein), sowie Etagerenstangen (gibt es auf verschiedenen Seiten im Internet), einen Porzellanbohrer (Größe 8) und einen Akkuschrauber (habe ihn mit Geschwindigkeit 2000 benutzt).


Die Mitte der Teller markieren und mit dem Porzellanbohrer vorsichtig anfangen ein Loch zu bohren. Immer wieder den Teller bzw. den Bohrer mit Wasser kühlen, da es sehr heiß werden kann. Für einen Teller habe ich ca. 1 Stunde gebraucht um das Loch zu bohren.


Später nur noch die Etagerenstangen befestigen - Fertig.
Viel Spaß beim nachmachen.

 Alles ♥ Angela


Kommentare:

  1. Hi Angela,
    ich bin ja auch voll der Etageren Liebhaber!
    Bislang habe ich nur eine aus Holz gebaut, aber
    deine sieht wirklich toll aus! Fast wie GG ;)
    A liabs Grüßle,
    Andy

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das sieht so toll aus. Ich liebe Etageren, meistens sind sie mir aber zu teuer. Das Selbstmachen ist hier eine gute Alternative! :)
    LG, Ni von JuNi

    AntwortenLöschen
  3. UIIII do HAST DI WAS getraut,,,,
    aber schaut volleeee scheeen AUS,,
    I GALB I WÜRD DES zuerscht BEI einen
    TELLER probiern der wenn der HIN is,,
    das nit SCHOD drum is,,,,
    aber DANKE fürs ZEIGEN,,,
    hobs NO FEIN bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  4. Respekt - das hätt ich mich nicht getraut.
    Eine Stunde für einen Teller - wow - Hut ab.
    Wieviel Stückchen Kuchen hast Du als Nervennahrung in dieser Zeit verdrückt?
    Auf jedenfall kann sich Deine Etagere sehen lassen - ein Schmuckstück.
    An ihr wirst Du noch lange Freude haben.

    Es grüßt Dich ganz lieb

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  5. Na, das ist doch mal eine tolles Einzelstück!
    Das hast jetzt nur Du! Tolle Idee!
    Wenn ich mal zwei schöne Teller auf dem Flohmarkt sehe und günstig bekomme,
    dann probier ich das auch mal :O)

    Hab noch eine schöne Woche und bis bald ....
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Wow die Etagere sieht ja spitze aus! richtig interessante Idee die so schön selber zu machen ;) Allerdings würde mich meine Mutter wohl töten wenn ich ihre feinen Teller bearbeite :'D

    Liebe grüße Chrissi
    von http://chrissitallys.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh...ich liebe Etageren und hab hier auch noch einige schöne alte Blümchenteller rumstehen,
    Danke für dieses DIY! seeeeehr schöööön!
    lg
    Smilla

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angela,
    sehr schön schaut die Etagere aus, ich will das auch schon immer mal versuchen.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  9. Ich mag altes Porzellan auch sehr! Deine Etagere ist wunderschön!
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Idee, echt hübsch geworden! :)
    Grüße, Kate

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde diese Art von Etageren immer super schön ... kann mich aber nie überwinden das alte Porzellan zu durchbohren! ;O) Dabei hab ich inzwischen rund 40 Sets gesammelt!

    Liebe Grüße, Ines!

    AntwortenLöschen

Danke ♥, das du Dir die Zeit nimmst ein Kommentar zu hinterlassen