Dienstag, 15. Dezember 2015

Vanillekipferl

Meine ersten Weihnachtsplätzchen, die ich in diesem Jahr backe,
 sind gleichzeitig auch eine meiner liebsten:
Vanillekipferl oder auch Vanillehörnchen nach einem Familienrezept.



Zutaten:

200 g Butter
100 g Zucker
100 g gemahlene Mandeln
250 g Mehl
Mark von 2 Vanilleschoten
1 Prise Salz
1 Messerspitze Backpulver


Für die Dekoration:

80 g Puderzucker
2 P. Vanillezucker


Die Zutaten miteinander zu einem glatten Teig verkneten und diesen für 
mindestens 1 Stunde kalt stellen. Ich mache den Teig meist am Vortag
und lasse ihn über Nacht im Kühlschrank.
Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
Vom Teig kleine Kügelchen rollen und diese dann zu Hörnchen formen.


Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben 
und für ca. 12 - 15 min. in den Backofen geben.


Die Vanillekipferl aus dem Backofen nehmen und noch warm mit 
der Puderzucker/Vanillezucker-Mischung bestreuen. 
Auskühlen lassen und in einer Blechdose aufbewahren, so  bleiben
sie wunderbar zart und mürbe - einfach lecker.



Euch noch eine schöne Restwoche.

Alles ♥ Angela



Kommentare:

  1. Hallo liebe Angela,

    eigentlich wollte ich heuer mal keine Vanillekipferl machen weil ich die jedes Jahr gemacht habe, aber als ich heute auf deine Seite kam, roch ich förmlich den Duft dieser herrlichen Kekse. So sitze ich nun hier und probiere das erste warme Kipferl und es zergeht mir fast auf der Zunge. Danke für das tolle und einfache Rezept und die Anregung.

    Schöne Adventszeit noch

    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Andrea ❤️
      Freut mich sehr, dass sie dir so gut schmecken.
      LG Angela

      Löschen
  2. Vanillekipferl gehen wirklich immer... die sind sooo zart und lecker!!! Du hast Deine so zauberhaft in Szene gesetzt, dass man sich eines der Fotos auch prima in der Weihnachtszeit an die Wand pinnen könnte.

    Lieben Gruß ~ Jutta

    AntwortenLöschen
  3. I like so much those sweets ! Nice day and happy to discover your blog. Christine (from Rheinland Pfalz)

    AntwortenLöschen
  4. Der Teig zerfällt wie Staub. Dachte das legt sich nach der Nacht im Kühlschrank, aber es wurde fast noch schlimmer. An Kügelchen oder Hörnchen nicht zu denken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein :-( wie kann denn das passieren? Hast du evtl. nicht genug Butter genommen? Ich mache die schon seit Jahren nach dem Rezept und sie sind super zart und mega lecker. Einige haben das Rezept ja auch schon ausprobiert und es hat funktioniert. Das ist ja sehr merkwürdig! LG Angela

      Löschen
  5. Hallo. Ich habe dein Rezept hier gefunden und möchte es nach machen. In dem Kochbuch von meiner Mama steht aber das 2 Eigelb rein müssen. Was stimmt nun?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, das Rezept ist ein Familienrezept ohne Ei und schmeckt uns allen und die es probiert haben sehr gut :-). Du kannst ja meines und das deiner Mama mal ausprobieren und dann entscheiden, was dir besser schmeckt :-)
      Liebe Grüße und gutes Gelingen,
      Angela

      Löschen
  6. Ich habe die Vanillekipferl heute auch mal ausprobiert und ich war erstaunt wie leicht der Teig zu verkneten war! Habe ihn dann ca. 2 Stunden kaltgestellt und musste ihn danach dann nich einmal durchkneten aber danach war der Teig so geschmeidig, wie ich noch nie einen VanillekipferlTeig gemacht habe. Sonst sind die bei mir immer ein bisschen bröselig und schlecht formbar
    Den einzigen Kritikpunkt den ich gefunden habe, war dass es für meinen Geschmack noch ein bisschenken nussiger sein könnte. Aber das ist ja bei jedem anders.
    Sonst ein super Rezept! Muss ich mir auf jeden Fall für nächstes Jahr merken!;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank❤️ Freut mich, dass sie dir geschmeckt haben. Dann im nächsten Jahr ein paar mehr Nüsse zugeben 😀 Dir noch einen schönen Abend.
      Liebe Grüße,
      Angela

      Löschen
  7. Herzlichen Dank für das tolle Rezept! Wahnsinning lecker 💗 LG Egle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Egle❤️
      Liebe Grüße, Angela

      Löschen
  8. Hallo Lina Klimdim :) du musst den Teig wirklich gut durchkneten bis der nicht mehr zusammenfeällt. Der muss schön glatt und weich werden. Also kneten kneten kneten. Dann klappt es auf jeden Fall ;-) Richtig tolles Rezept übrigens Angela :) LG Geli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Geli ❤️
      Liebe Grüße,
      Angela

      Löschen
  9. Die leckersten Kipferl die ich je gemacht habe ❤️ Ich muss sie vor meiner Familie verstecken, sonst sind sie sofort weg 😉
    Vielen Dank für das Rezept 🙏

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lieb von dir❤️ Das freut mich😀 Liebe Grüße, Angela

      Löschen
  10. Auch ich bin gerade dabei Deine Kipfel zu backen - einfach herrlich der Duft. Was machst Du mit den 4 Eigelb? Würde gerne weiter backen. Liebe Grüße Gabriele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabriele, welche 4 Eigelb meinst du denn?? Liebe Grüße, Angela

      Löschen
  11. Das beste Rezept, das ich bisher für Vanillekipferl hatte. Super. Vielen Dank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lieb von dir ❤️❤️❤️❤️ Vielen Dank.
      Liebe Grüße, Angela

      Löschen

Danke ♥, das du Dir die Zeit nimmst ein Kommentar zu hinterlassen