Mittwoch, 31. Oktober 2012

Eierkäs

Heute möchte ich Euch eine Spezialität aus dem Westerwald vorstellen, die auch bei uns im Taunus und natürlich bei uns zuhause immer schon sehr begehrt war, den "Eierkäs". 

Der Eierkäs wird in einer speziellen Form mit Löchern hergestellt, die man bei uns auf Keramikmärkten bekommt - ihr findet die Formen aber auch hier.





Und hier ist das Rezept:

6 Eier
0,5 Liter Milch
1 Prise Salz
1 EL Zucker
1 kleinen Schuss Essig

Zuerst verquirle ich die Eier mit dem Salz und lasse sie ein Weilchen stehen, damit die gelbe Farbe kräftiger wird. Dann werden die restlichen Zutaten zugegeben und verquirlt. Die Masse ca. 40 min im Wasserbad köcheln bis sie stockt - gelegentlich umrühren.
 Anschließend die Masse vorsichtig in die Eierkäsform füllen und mit einem Untersetzer abkühlen lassen (am besten über Nacht in den Kühlschrank).

Durch die kleinen Löcher der Form entweicht das Wasser aus der
 Eierkäsmasse in den Untersetzer.
Die abgekühlte Masse in der Form auf einen Teller stürzen.

Am besten schmeckt der Eierkäse dick geschnitten auf Weißbrot mit Zimt & Zucker!

Guten Appetit wünscht Euch
Angela

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke ♥, das du Dir die Zeit nimmst ein Kommentar zu hinterlassen